Wir haben die Vision einer gerechten, von Armut befreiten Gesellschaft, in der allen die Möglichkeit eingeräumt wird, persönliche Kapazitäten voll auszuschöpfen und Rechte uneingeschränkt auszuüben.

Als Gemeinsam TECHO e.V. setzen wir uns mit vielfältigem Engagement für eine Welt ohne Armut ein. Wir machen auf die soziale Ungleichheit in Lateinamerika und der Karibik aufmerksam. Gemeinsam unterstützen wir nachhaltige Projekte zur Überwindung der Armut mit Hilfe von Spendengeldern. Wir verbreiten unser Selbstverständnis für langfristiges gesellschaftliches Engagement unter jungen Menschen.

Wir haben die Vision einer gerechten, von Armut befreiten Gesellschaft, in der allen die Möglichkeit eingeräumt wird, persönliche Kapazitäten voll auszuschöpfen und Rechte uneingeschränkt auszuüben.

Als Gemeinsam TECHO e.V. setzen wir uns mit vielfältigem Engagement für eine Welt ohne Armut ein. Wir machen auf die soziale Ungleichheit in Lateinamerika und der Karibik aufmerksam. Gemeinsam unterstützen wir nachhaltige Projekte zur Überwindung der Armut mit Hilfe von Spendengeldern. Wir verbreiten unser Selbstverständnis für langfristiges gesellschaftliches Engagement unter jungen Menschen.

Home

Mehr als 104 Millionen Menschen in Lateinamerika leben in informellen Siedlungen. TECHO hat es sich zum Ziel gesetzt, die dortige Armut zu bekämpfen und führt gemeinsam mit den Bewohner*innen der Siedlungen soziale Projekte, wie beispielsweise den Bau von Notbehausungen durch.

Home

Für die Aufgaben in unseren Teams sind wir immer auf der Suche nach Freiwilligen zur Unterstützung unserer Arbeit. In Deutschland ist TECHO auf regionaler Ebene in über 10 Städten bekannt, in denen wir spannende Aktionen organisieren und eine Plattform für Austausch schaffen. Auf Bundesebene wird die Arbeit von TECHO in Bereiche aufgeteilt.

Home

Spende!
Unterstütze die Projekte von TECHO oder die Arbeit im Verein!

Werde Fördermitglied!
Als Fördermitlgied untersützt Du regelmäßig unsere Arbeit und die Projekte in Lateinamerika.

Wir von TECHO Deutschland arbeiten auf die Gestaltung einer Gesellschaft hin, in der niemand mehr in Armut leben muss und alle die Chancen haben, ihre Kapazitäten zu entfalten und ihre Rechte voll auszuüben. Diese Vision entstand im Jahr 1997 in Chile, als eine Gruppe chilenischer Studierender anfing Notunterkünfte in informellen Siedlungen zu bauen. Aus dieser Initiative entwickelte sich die heutige NGO TECHO. Die Idee fing an, sich in Lateinamerika und der Karibik zu verbreiten und wurde von Freiwilligen bis nach Deutschland getragen. Hier gründeten wir 2014 TECHO Deutschland. Damit verfolgen wir einen in der Entwicklungszusammenarbeit unterrepräsentierten Ansatz. Auf globaler Ebene stellt TECHO ein Modell dar, das auf internationaler Solidarität beruht, aber nicht die Charakteristiken einer unilateralen Dependenz reproduziert. Die Stoßrichtung der Organisation ist klar: Von Latinos für Latinos.

Partnerschaften und Auszeichnungen

  • Home
  • Home
  • Home
  • Home