Logo

Vamos Verde – Grüne Projekte in Chile

In Chile lebt 8,6% der Bevölkerung in Armut, davon 2,3% in extremer Armut. Viele der betroffenen Menschen leben auf engem Raum in informellen Siedlungen, sogenannten „campamentos“, haben keinen rechtlichen Anspruch auf ihr Land und keinen geregelten Zugang zu Wasser und Elektrizität.

Nach einer Recherche von TECHO Chile von 2017  sehen über 54% der Einwohner*innen in den Gemeinden ein Problem in der Ansammlung von Müll im öffentlichen Raum und dessen fehlender Entsorgung. Außerdem beklagen 63% der Gemeinden das Fehlen von Grünflächen.

TECHO möchte engagierte Nachbar*innen darin unterstützen, die angesprochenen Probleme anzugehen und nachhaltig zu lösen. Zusammen mit Freiwilligen von TECHO gründen sich in vielen Siedlungen „Grüne Komitees“, die lokale Aktionen planen und durchführen. TECHO stellt für bestimmte Projekte Fördermittel zur Verfügung, um welche sich die „Grünen Komitees“ bewerben können.

URSPRUNG DER MÜLLPROBLEMATIK

Jeder Chilene produziert ca. 1,1 kg Hausmüll pro Tag. Mehr als 90% werden weggeworfen, weniger als 10% werden recycelt. In Chile fallen pro Jahr fast 23 Millionen Tonnen Abfall an. (MMA, 2017; ECLAC/OECD, 2017)

In den informellen Siedlungen Chiles gibt es meist keine Müllabfuhr und den Bewohnenden fehlt der Zugang zu Entsorgungs- und Recyclingstellen. Diese Form der territorialen Ausgrenzung erschwert es den Gemeinden, den öffentlichen Raum sauber zu halten. Ansammlungen von Müll in und um informelle Siedlungen herum führen wiederum dazu, dass viele Menschen Armut schnell mit Müll in Verbindung bringen. Auf diese Weise sehen sich Bewohnende sozialer Ausgrenzung und Stigmatisierung ausgesetzt.

P1040786
WhatsApp Image 2021-02-16 at 10.19.15 (1)
chile recycling
IMG_3723

FÜR MEHR GRÜNE PROJEKTE!

TECHO Chile setzte gemeinsam mit den “Grünen Komittees” verschiedenste Projekte im Bereich Recycling und nachhaltiger Ernährungsversorgung um.

Die Projekte umfassen: 

  • Workshops in den Siedlungen zum Thema Umweltbewusstsein
  • Abfallmanagement: Schulung und Planung der Müllentsorgung, Knüpfen von Kontakten zu unterstützenden Netzwerken
  • Aufbau von lokalen Sammelstellen für einzelne Werkstoffe (z.B. Glas) und Anbindung an regionale Transport- und Recyclingprozesse
  • Partizipativer Entwurf und Bau von Recyclingpunkten
  • Anlegen von gemeinschaftlich genutzten Kompoststellen

Weitere Projekte beschäftigen sich mit dem Anlegen von Grünflächen und nachhaltiger Nahrungsmittelversorgung:

  • Anlegen von gemeinschaftlichen Gemüsegärten
  • Bau von Gewächshäusern zum Anbau von Gemüse und Obst

Mithilfe der Maßnahmen verfolgt TECHO zwei Arten von Zielen: In einem ersten Schritt sollen sie die lokale Umgebung in den Siedlungen aufwerten und die Lebensqualität der Menschen erhöhen. Langfristigere Ziele sind der Abbau von sozialer Ausgrenzung, die Stärkung gesellschaftlichen Engagements, die Reduzierung des Müllaufkommens, eine vermehrte Wiederverwendung von Rohstoffen und der Schutz der Umwelt.

#VamosVerde

_DSC6252

SPENDE JETZT!

Direkt auf unser Vereinskonto:
Gemeinsam TECHO e.V.
BIC: GENO DE F1 ETK
IBAN: DE 688 309 449 500 032 897 96
EthikBank
Verwendungszweck: TECHO Verde CL2021
(Spendenbescheinigung auf Anfrage ab 50 €)

Über die Spendenplattform Betterplace:

Logo

Vamos Verde – Grüne Projekte in Chile

In Chile lebt 8,6% der Bevölkerung in Armut, davon 2,3% in extremer Armut. Viele der betroffenen Menschen leben auf engem Raum in informellen Siedlungen, sogenannten „campamentos“, haben keinen rechtlichen Anspruch auf ihr Land und keinen geregelten Zugang zu Wasser und Elektrizität.

Nach einer Recherche von TECHO Chile von 2017 sehen über 54% der Einwohner*innen in den Gemeinden ein Problem in der Ansammlung von Müll im öffentlichen Raum und dessen fehlender Entsorgung. Außerdem beklagen 63% der Gemeinden das Fehlen von Grünflächen.

TECHO möchte engagierte Nachbar*innen darin unterstützen, die angesprochenen Probleme anzugehen und nachhaltig zu lösen. Zusammen mit Freiwilligen von TECHO gründen sich in vielen Siedlungen „Grüne Komitees“, die lokale Aktionen planen und durchführen. TECHO stellt für bestimmte Projekte Fördermittel zur Verfügung, um welche sich die „Grünen Komitees“ bewerben können.

URSPRUNG DES MÜLLPROBLEMS

P1040786

Jeder Chilene produziert ca. 1,1 kg Hausmüll pro Tag. Mehr als 90% werden weggeworfen, weniger als 10% werden recycelt. In Chile fallen pro Jahr fast 23 Millionen Tonnen Abfall an. (MMA, 2017; ECLAC/OECD, 2017)

In den informellen Siedlungen Chiles gibt es meist keine Müllabfuhr und den Bewohnenden fehlt der Zugang zu Entsorgungs- und Recyclingstellen. Diese Form der territorialen Ausgrenzung erschwert es den Gemeinden, den öffentlichen Raum sauber zu halten. Ansammlungen von Müll in und um informelle Siedlungen herum führen wiederum dazu, dass viele Menschen Armut schnell mit Müll in Verbindung bringen. Auf diese Weise sehen sich Bewohnende sozialer Ausgrenzung und Stigmatisierung ausgesetzt.

FÜR MEHR GRÜNE PROJEKTE!

WhatsApp Image 2021-02-16 at 10.19.15 (1)

TECHO Chile setzte gemeinsam mit den “Grünen Komittees” verschiedenste Projekte im Bereich Recycling und nachhaltiger Ernährungsversorgung um.

Die Projekte umfassen: 

  • Workshops in den Siedlungen zum Thema Umweltbewusstsein
  • Abfallmanagement: Schulung und Planung der Müllentsorgung, Knüpfen von Kontakten zu unterstützenden Netzwerken
  • Aufbau von lokalen Sammelstellen für einzelne Werkstoffe (z.B. Glas) und Anbindung an regionale Transport- und Recyclingprozesse
  • Partizipativer Entwurf und Bau von Recyclingpunkten
  • Anlegen von gemeinschaftlich genutzten Kompoststellen

Weitere Projekte beschäftigen sich mit dem Anlegen von Grünflächen und nachhaltiger Nahrungsmittelversorgung:

  • Anlegen von gemeinschaftlichen Gemüsegärten
  • Bau von Gewächshäusern zum Anbau von Gemüse und Obst

Mithilfe der Maßnahmen verfolgt TECHO zwei Arten von Zielen: In einem ersten Schritt sollen sie die lokale Umgebung in den Siedlungen aufwerten und die Lebensqualität der Menschen erhöhen. Langfristigere Ziele sind der Abbau von sozialer Ausgrenzung, die Stärkung gesellschaftlichen Engagements, die Reduzierung des Müllaufkommens, eine vermehrte Wiederverwendung von Rohstoffen und der Schutz der Umwelt.

#VamosVerde

SPENDE JETZT!

Direkt auf unser Vereinskonto:
Gemeinsam TECHO e.V.
BIC: GENO DE F1 ETK
IBAN: DE 688 309 449 500 032 897 96
EthikBank
Verwendungszweck: TECHO Verde CL2021

Auf Anfrage stellen wir gerne ab 50 € eine Spendenbescheinigung aus.

Über die Spendenplattform Betterplace:

_DSC6252