Das Team von Volunteers koordiniert sämtliche Freiwillige von TECHO in Deutschland. Hauptziel ist es, junge Menschen für TECHO zu begeistern und dadurch die Funktionsfähigkeit der Bereiche in personeller Hinsicht zu sichern und eine effektive Arbeitsweise zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, werden folgende Strategien eingesetzt: Erweiterung der Freiwilligen-Basis und Betreuung der Mitglieder.

Für alle, die sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit bei TECHO interessieren, ist das Team von Volunteers der erster Ansprechpartner. Nach Wunsch kann ein Gespräch mit einem Teammitglied vereinbart werden, bei dem alle offenen Fragen über Strukturen, Arbeitsweise und Einstiegsmöglichkeiten beantwortet werden.

Um neue Freiwillige zu gewinnen, werden in Zusammenarbeit mit dem Bereich Communications und den Regionalkomitees Veranstaltungen und Aktionen organisiert. So kümmert sich Volunteers beispielsweise um das Verteilen von Info-Flyern, organiaisert Informationsstände auf Messen und in Universitäten oder Vorträge, insbesondere in Kooperation mit anderen NGOs und Austauschorganisationen. Wichtige Zielgruppen bilden Studierende und junge Menschen, die sich für Armutsbekämpfung einsetzen wollen oder einen persönlichen Bezug zu Lateinamerika haben.

Damit die Organisation auch auf regionaler Ebene erfolgreich sein kann, wird die Gründung von Regionalkomitees gefördert. Diese sind ein wichtiger Bestandteil TECHOs in Deutschland. Volunteers unterstützt die Freiwilligen bei der Etablierung von Strukturen und steht in regelmäßigem Kontakt mit den Verantwortlichen, um die Entwicklung der Komitees zu verfolgen. Weiterhin wird der Austausch zwischen den Regionalkomitees angeregt und gefördert, sodass die Freiwilligen zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen und von gegenseitigem Erfahrungsaustausch profitieren können.

Das Team von Volunteers kümmert sich um sämtliche Freiwillige von TECHO in Deutschland und begleitet diese organisatorisch ab dem Zeitpunkt ihres Einstiegs, über die Beteiligung an der Bereichsarbeit oder in den Regionalkomitees hinweg bis hin zu einem möglichen Engagement als Bereichskoordinator. Für Fragen aller Art findet sich hier ein Ansprechpartner, der sich mit den jeweiligen Problem auseinandersetzt und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Ein wichtiger Faktor für das Wachstum und den Erfolg einer Organisation ist die Gruppendynamik. Volunteers fördert hierfür insbesondere den Kontakt der Freiwilligen untereinander.

Beispielsweise werden in Zusammenarbeit mit dem Vorstand die jährlichen Mitgliedervollversammlungen geplant, die dazu dienen, den Austausch unter den Freiwilligen verschiedener Regionen und Bereiche zu fördern, den Aufbau eines Netzwerks zu unterstützen und über wichtige Vereinsangelegenheiten abzustimmen.

Als langfristiges Ziel gilt es, den Austausch auch mit Freiwilligen aus anderen Ländern Europas zu fördern. Dafür werden in Zusammenarbeit mit anderen TECHO-Gruppen Netzwerktreffen veranstaltet. Volunteers macht es sich zur Aufgabe, sämtliche Freiwillige über die Ideale und Ziele der Organisation zu informieren.

Für die konkrete und aktive Auseinandersetzung wird regelmäßig die Thematik der Armut und der Situation der lateinamerikanischen Armensiedlungen aufgegriffen. Dies erfolgt beispielsweise durch Workshops bei Treffen der Regionalkomitees oder bei übergreifenden Veranstaltungen auf nationaler Ebene. Hierzu können auch internationale Gäste, die intensiven Bezug zu TECHO in Lateinamerika haben oder direkt in die Arbeit TECHOs involviert sind, eingeladen werden.

Meldet Euch bei Interesse gerne bei volunteers.deutschland@techo.org